Epilepsie

Behandlung von Epilepsie: ein moderner Ansatz bei der Wahl von Methoden und Medikamenten

wie man Epilepsie behandelt Epilepsie ist eine schwere chronische Pathologie des Nervensystems, die durch starke Anomalien in der Entwicklung des Gehirns und die Entwicklung der Fressneigung einhergeht.

Epilepsie wird häufig von psychischen Störungen, systematischem Verlust des Bewusstseins, sowie die spezifischen Veränderungen in der Natur des Menschen, aus, die das Ergebnis einer schweren Störung der Hirnfunktion ist.

Epilepsie-Patienten klagen oft über die rapide Verschlechterung des Gedächtnisses und der Aufmerksamkeit, Aggressivität, Reizbarkeit, Stimmungsschwankungen. Veränderungen in der Persönlichkeit können die schwierigste sein - die Entwicklung von akuter oder chronischer Psychose zu Demenz.

Ursachen von Epilepsie können unterschiedlich sein - Generika oder Schädel-Hirn-Verletzungen, Infektionen, Meningitis oder Enzephalitis, Tumorprozesse sowie eine Erbanlage. Unabhängig von der Ursache der Erkrankung kann und sollte Epilepsie behandelt werden.

Inhalt

  • Ist Epilepsie in diesem Stadium der Medizin he
    ilbar? Die Ziele der Therapie
  • Erste-Hilfe-Techniken in Anfällen
  • Ärztliche Betreuung
    • Chirurgie
    • Phytotherapie
  • Feinheiten der Therapie in Abhängigkeit von der Form der Epilepsie
  • Wenn ein Kind krank ist
  • Während der Schwangerschaft

heilbar, wenn Epilepsie Medizin zu diesem Zeitpunkt?

Wirksamkeit der Behandlung von Epilepsie hängt von dem Ausmaß der Therapie und wie gut es wurde rechtzeitig ins Leben gerufen zu holen.

Zur Behandlung von Epilepsie werden medizinische und chirurgische Behandlungsmethoden eingesetzt. Beliebt sind auch menschliches Gehirn Rezepte der traditionellen Medizin, die seit vielen Jahren ihre Wirksamkeit bestätigt haben.

erste Anzeichen von Epilepsie und Anfällen meisten treten häufig in der Kindheit und Jugend Luft.

Wie die medizinischen Praxis, wenn die Behandlung in einem frühen Alter, in 55-60% der Fälle gestartet wurde, schlägt Heilung Epilepsie und dann eine vollständige Genesung zu erreichen, immer Angriffe zu stoppen. Darüber hinaus ist die Behandlung richtig gewählt fähig 2-5 Jahre „push“ der anschließende Anfall.

Als Ergebnis jahrelanger Forschung wurde festgestellt, dass die Epilepsie bei etwa 55-80% Krankheit heilbar ist.

behandelbaren Epilepsie refraktär medizinische Behandlung gibt es nicht mehr als 20% der Fälle. In solchen Situationen wird eine chirurgische Behandlungsmethode empfohlen. Die Ziele der Therapie

Behandlung von Epilepsie - der Prozess ist ziemlich lang und mühsamer. In den meisten Fällen dauert der Behandlungsprozess mindestens 3-5 Jahre. Die Hauptziele von denen setzen auf therapeutischen Kurs:

  1. die zugrunde liegenden Ursachen der Krankheit behandeln. In einigen Fällen entwickelt Epilepsie in den Hirntumoren, Meningitis, Enzephalitis und anderen Infektionskrankheiten. In solchen Fällen sollte die Behandlung der Epilepsie mit der Behandlung der Grunderkrankung beginnen.
  2. Einige Faktoren auslösen den Ausbruch von epileptischen Anfällen - Konsum von Alkohol, verlängerten emotionalen Stress, Schlafmangel, schlechte Ernährung. Das Ziel der Behandlung ist, alle provozierenden Faktoren zu beseitigen und die günstigsten Bedingungen für eine Person zu schaffen.
  3. schnelle Linderung der Symptome oder Status epilepticus( Serie von Angriffen) .Zu diesem Zweck werden verschiedene Antikonvulsiva und Erste-Hilfe-Techniken verwendet.
Sie sollten niemals selbst Medikamente einnehmen, ohne vorher Ihren Arzt zu konsultieren. Eine vollständige Therapie ist auch nach Genehmigung des behandelnden Spezialisten erforderlich.

Erste Hilfe, wenn Anfälle

epileptischer Anfall darüber, wie man richtig Erste Hilfe bei epileptischen Anfällen verabreicht, jeder kennen sollte. Zu jeder Zeit, bei der Arbeit, in den Straßen oder öffentlichen Verkehrsmitteln können Sie einen epileptischen Anfall erleben - in solchen Momenten der Kranke professionelle, vollwertige erste Hilfe leisten muss:

Während des Angriffs fällt ein kranker Mensch zu Boden, verliert das Bewusstsein, reagiert auf nichts, es beginnt zu Krämpfen, der Mund kann schäumen. Erste Hilfe bei einem Patienten mit Epilepsie:

  1. Das erste, was mit einem epileptischen Anfall zu tun hat, ist , um zu versuchen, die fallende Person vorsichtig aufzunehmen und auf eine flache Oberfläche zu legen. Die beste Option ist eine Position mit leicht erhöhtem Kopf - dafür muss man unter dem Kopf eines Kranken eine gerollte Jacke, Bluse oder ein anderes Kleidungsstück anziehen.
  2. In keinem Fall sollten Sie versuchen, die Krämpfe des Patienten zu zügeln - in solchen Momenten ist es notwendig, die Sicherheit einer Person für ihre eigene Gesundheit zu gewährleisten. Um dies zu vermeiden, ist es notwendig, ein verdrehtes Taschentuch oder anderes Gewebe in den Mund des Patienten zu geben, um ein versehentliches Beißen der Zunge zu verhindern. Wenn es einen starken Speichelfluss gibt, müssen Sie den Kopf der Person zur Seite drehen - das lässt Sie nicht Ihren eigenen Speichel ersticken.
  3. Der Kopf einer kranken Person sollte versuchen, zu reparieren. Du kannst einfach oben sitzen und deinen Kopf in deinen Knien halten.
  4. Während eines epileptischen Anfalls von kann eine Person für einige Sekunden oder sogar Minuten aufhören, zu atmen. Dies ist normal für Epilepsie, also keine Panik.
  5. Wenn Sie Zeuge eines Epilepsieanfalls werden, denken Sie daran, dass solche Anfälle in einigen Fällen von einem unfreiwilligen Urinieren begleitet werden. Aus diesem Grund, , um den Patienten von den zusätzlichen psychischen Beschwerden von zu entlasten, muss man versuchen, unnötige "Zuschauer" loszuwerden. Nasse Kleidung kann mit improvisierten Werkzeugen bedeckt werden - eine Tasche, ein Paket, eine Zeitung oder eine Jacke.
  6. Am Ende der -Krämpfe muss sich der Patient auf die Seite drehen - diese Position ist am besten, um einen epileptischen Anfall zu vermeiden.
  7. Epileptischer Anfall dauert nur wenige Minuten. Warten Sie, bis der beendet ist, und stellen Sie sicher, dass der Patient zur Besinnung gekommen ist und dass er normalerweise seine Handlungen denken und koordinieren kann. Nur dann können Sie völlig sicher sein, dass die Person sicher ist.

Erste Hilfe bei Beschlagnahme

Medizinische Versorgung

Zur Behandlung von Epilepsie wird ein ganzheitlicher Ansatz verwendet, bestehend aus konservativer Therapie, Phytotherapie und ggf. chirurgischer Behandlung.

Medikation:

  1. Primidon - wird verwendet, um Krampfanfälle zu verhindern. Die empfohlene Dosierung beträgt 1 g dreimal täglich. Primidon
  2. Phenobarbital - die maximale Einzeldosis ist 0,1-0,2 g des Präparates zweimal pro Tag.
  3. Carbamazepin - die empfohlene Dosis des Arzneimittels beträgt 0,8-1,2 g einmal. Das Medikament wird zur Entfernung von konvulsiven epileptischen Anfällen empfohlen. Die Dosierung wird individuell festgelegt und kann in einigen Fällen erhöht werden.
  4. Medikamente mit Wirkstoff Valproat Natrium - Konvuleks, Depakin, Apilepsin. Die Dosierung dieser Arzneimittel wird vom behandelnden Arzt individuell bestimmt, die maximal zulässige Einzeldosis sollte jedoch 1-1,5 g nicht überschreiten

Die medikamentöse Behandlung ist sehr langwierig und dauert in der Regel mindestens 3-6 Jahre. Für den Fall, dass die antiepileptische Therapie nicht effektiv genug ist oder der Patient mehr als 3 epileptische Anfälle pro Monat hat, wird empfohlen, eine chirurgische Behandlungsmethode zu verwenden.

Chirurgische Behandlung

Epilepsieoperation Am häufigsten wird eine operative Behandlung bei temporaler Epilepsie durchgeführt, bei der eine Resektion des Temporalbereichs erfolgt. Die chirurgische Behandlungsmethode gilt als die effektivste - nach ärztlicher Praxis führen etwa 90-93% aller Operationen zur vollständigen Genesung der Person.

Wird Epilepsie durch einen Abszess, einen Tumor oder ein Aneurysma des Gehirns ausgelöst, ist eine chirurgische Behandlung indiziert, die üblicherweise in örtlicher Betäubung durchgeführt wird.

Dies ist notwendig, damit der Chirurg den Zustand des Patienten vollständig kontrollieren und Schäden in wichtigen Bereichen des Gehirns verhindern kann. Das Ergebnis der Operation wird durch Langzeitmedikation fixiert.

Phytotherapie

Die Behandlung von Epilepsie mit Volksmedizin beinhaltet die Verwendung der folgenden medizinischen Pflanzen:

  1. Frisch gepresster Spinatsaft wird empfohlen, ein Drittel des Glases dreimal täglich einzunehmen. So sollte der Patient für einen Tag ein Glas Spinatsaft trinken.
  2. Um das Medikament vorzubereiten, benötigen Sie Ruta .Gießen Sie einen Esslöffel frische oder trockene Ruta mit einer Tasse heißem Wasser, lassen Sie Folk-Epilepsie-Behandlung für mehrere Stunden brühen und nehmen Sie es dreimal täglich Löffel.
  3. Wermut in einer Menge von 3 Esslöffel Sie müssen 300 ml kochendes Wasser gießen, lassen für 3-4 Stunden infundieren. Danach sollte die Infusion gefiltert und in 100 ml morgens und abends eingenommen werden.
  4. Vorbereitete Lavendelblüten ( 1 Teelöffel) sollte heißes Wasser gegossen werden, halten Sie an einem kleinen Feuer für eine Stunde. Nehmen Sie ein Medikament ist für einen Esslöffel zweimal täglich empfohlen.
  5. Lily of the Valley Abkochung von ist ein wirksames Mittel zur Behandlung von Epilepsie. Gießen Sie eine Handvoll Blumen mit einer Tasse heißem Wasser, lassen Sie 1-2 Stunden für die Infusion und nehmen Sie einen Esslöffel der Droge zweimal täglich.

Dünnheit der Therapie in Abhängigkeit von der Form der Epilepsie

Bis heute gibt es mehrere Formen von Epilepsie:

  1. Idiopathische Variante - am häufigsten aufgrund erblicher Faktor. Die idiopathische Form der Epilepsie gilt als die am leichtesten zu heilende, weshalb eine konservative Therapie verwendet wird. Die chirurgische Methode der Behandlung wird nicht verwendet.
  2. Symptomatischer Typ - Pathologie entwickelt sich vor dem Hintergrund schwerer Erkrankungen des Gehirns. Für die Behandlung der symptomatischen Epilepsie mit der gleichen Wirksamkeit werden sowohl medizinische als auch chirurgische Behandlung verwendet.
  3. Die kryptogene Form von - die Ursache von Epilepsie ist nicht mit Vererbung oder Hirnerkrankungen verbunden. Die medikamentöse Therapie zeigt hohe Erfolge bei der Behandlung der kryptogenen Epilepsie.

Wenn das Kind krank ist

Aktivität im Gehirn Epilepsie wird meistens genau in der Kindheit oder Jugend diagnostiziert.

Die Hauptursache für Epilepsie im Kindesalter sind intrauterine Entwicklungsphänomene, Geburtstrauma, Sauerstoffmangel des Fötus im Mutterleib, Röteln oder Zytoplasmose der Mutter während der Schwangerschaft.

Zur Behandlung von Epilepsie bei Kindern werden die gleichen Arzneimittel wie für Erwachsene verwendet, jedoch in reduzierter Dosierung.

Die optimale Medikamentendosis wird nur vom behandelnden Spezialisten bestimmt. Sofern das Kind keine individuelle Intoleranz hat, ist es erlaubt, Volksheilmittel zu verwenden.

Während der Schwangerschaft

Viele schwangere Frauen mit der Diagnose "Epilepsie" fragen sich - ist es möglich, die Krankheit in einer so aufregenden Zeit des Lebens zu behandeln?

Moderne Medizin empfiehlt zukünftigen Müttern, spezielle Antikonvulsiva zu nehmen, deren Dosierung von einem Arzt aufgrund der Anamnese verschrieben wird.

Am häufigsten für die Normalisierung des Zustands einer schwangeren Frau angewendet werden:

  • Carbomazepin.
  • Valproat.
  • Redlanium.

Epilepsie ist keine Kontraindikation für die natürliche Geburt und das Stillen. Mit einer richtig ausgewählten Behandlung und in Abwesenheit von geburtshilflichen Kontraindikationen kann eine Frau unabhängig ein Kind zur Welt bringen.

  • Aktie
Epilepsie

Kryptogene Epilepsie - ohne klare Gründe, aber mit offensichtlichen Konsequenzen

Unter den vielen Arten der Epilepsie ist es auch üblich, Kryptogene zu isolieren. Auf den ersten Blick ähnelt es anderen Arten von Beeinträchtig...

Epilepsie

Erste Hilfe bei epileptischen Anfällen - was zu tun ist und was nicht während eines Anfalls, Videos zu tun

Epilepsie - ist eine chronische Krankheit, die als Anfälle manifestiert, Krampfanfälle , bezogen auf Verletzung der Wahrnehmung der Außenwelt( ...

Epilepsie

Was ist Episyndrom und was sind die Merkmale seiner Ursachen und Behandlung?

Epilepsie als Krankheit tritt in der frühen Kindheit oder Adoleszenz Hintergrund. In der modernen medizinischen Praxis gibt es keine zuverlässig...